Neurodermitis natürlich behandeln

Personen mit Neurodermitis leiden oft zugleich an weiteren allergischen Erkrankungen wie zum Beispiel Heuschnupfen, Asthma, Hausstaub- und Tierhaarallergien, oder auch an Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Häufig tritt die Erkrankung bereits im Kindesalter auf.

Die Neigung zu diesen Krankheiten  liegen dabei nicht selten in der Familie, doch nicht jeder erkrankt auf die gleiche Art . Gemeinsam haben diese Erkrankungen die Störung des Immunsystems. Eigentlich harmlose Stoffe wie Pollen, Tierhaare und Nahrungsmittel lösen eine Reaktion des Immunsystems aus, als ob es man krankhafte Keime abwehren müsste. 

Die häufgste Ursache von Neurodermitis ist ein Gedefekt. Es wird eine genetische Disposition vererbt, nicht aber die Krankheit an sich. Desweitere kann ein Auslöser aber auch seelischer Natur sein oder durch eine Magen-Darmstörung.

Beim Neurodermitiker zeigen sich Symptome wie z.B. gerötete, trockene aber auch  teils nässenden Ekzeme der Haut. Es entstehen Pusteln, die sehr stark jucken können. Meistens ist die Haut in den Ellenbeugen und Kniebeugen betroffen.

Psoriasis - Schuppenflechte

Die Psoriasis ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung und zählt zu den häufigsten Erkrankungen der Haut. Es handelt sich auch um einen genetischen Defekt und eine Autoimmunerkrankung. Ein Auslöser kann aber unter Umständen ein seelischer Konflikt sein oder aber eine hormonelle Umstellung. Oft werden Milch oder Weizen nicht vertragen.  Es bilden sich weißlich-schuppigen Hautstellen, die schärfer begrenzt und dicker sind als die Ekzeme bei einer Neurodermitis. Die Haut schuppt sich, weil die Erneuerung der Oberhaut bis zu 7fach beschleunigt ist somit handelt es sich um eine Verhornungsstörung der Haut. 

Die Haut juckt im Vergleich zu Neurodermitis weniger . Meist tritt die Schuppenflechte erst im Laufe des späteren Lebens auf. Die Haut ist vorwiegend an Ellbogen, Knie und Handknöchel oder am Steissbein oder an der Kopfhaut entzündet und schuppig.

Zudem ist es manchmal der Fall, dass die Psoriasis mit einer Arthritis einhergeht (entzündliche Gelenksbeschwerden)

Neurodermitis und Schuppenflechte Behandlung Oberhaching

Wir testen sie auf  Nahrungsunverträglichkeiten  und helfen ihnen bei einer Ernährungsumstellung. Fleisch und Wurst sollte vermieden werden und natürliche die Allergene. Teilweise werden  bestimmte Mikronährstoffe benötigt, falls ein Mangelzustand besteht.

Ihre Stuhlprobe wird ins Labor geschickt um eine Darmfloraanalyse zu erstellen. Anschließend wird diese wieder mittel Probiotika ins Gleichgewicht gebracht, falls es hier Unstimmigkeiten geben sollte.

Wir behanden sie ganzheitlich auch mittels der Homöopathie um ihre Selbstheilungskraft zu unterstützen und wenden EFT an um Blockaden zu lösen.

Spezielle Hautpflege, Eigenbluttherapie

 

Sie finden unsere Praxis für Naturheilkunde im Münchner Süden in Oberhaching.

Münchner Naturheilkunde

Sabine Schwedler

Abt-Petto-Str. 31

82041 Oberhaching